Hemsbach: Grundschule nach Brand in Toilette evakuiert

Nach einem Brandalarm wurde die  Hebelschule in der Giselherstraße am Mittag evakuiert. Die etwa 100 Schüler mussten das Gebäude verlassen. Wie die Polizei mitteilt, hatten Unbekannte in einer Toilette im Erdgeschoss einen Müllbehälter für Papierhandtücher angezündet. Durch die starke Rauchentwicklung wurde Brandalarm ausgelöst, worauf Schüler und Eltern zum vorgesehenen Sammelplatz gingen. Die Schulleiterin brachte den qualmenden Mülleimer vor die Schule, wo er von der Freiwilligen Feuerwehr Hemsbach abgelöscht wurde. Die Schulleiterin zog sich dabei eine Schnittverletzung zu, alle anderen blieben unverletzt.

Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der Mülleimer in dieser Toilette am 6. Dezember schon einmal angezündet wurde. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben werden gebeten, sich unter
Telefon 06201/71207 beim Polizeiposten in Hemsbach zu melden.(pol/mf)