Hemsbach: Rentnerin um 20 000 Euro betrogen – Polizei fahndet nach Täterin

Die Polizei fahndet mit einem Phantombild nach einer Frau, die in Hemsbach eine Rentnerin um 20 000 Euro betrogen hat. Die unbekannte Täterin gab sich am Telefon als Verwandte aus und gaukelte der 68-Jährigen einen Grundstückskauf vor. Bereits wenig später erschien eine angebliche Notargehilfin, die die 20 000 Euro mitnahm. Die Abholerin soll etwa 30 Jahre alt sein und war sehr gepflegt angezogen. Aufgrund der Beschreibungen konnte die Polizei ein Phantombild anfertigen. Personen die Hinweise zur Gesuchten geben können, werden dringend gebeten, sich unter 0621 174-4444 an die Ermittler zu wenden.