Hemsbach: Schüsse auf Asylheim

Unterkünfte für Asylbewerber standen gestern abend und vergangene Nacht im Fokus der Polizei. Erst mussten die Ordnungshüter, wie berichtet, eine Schlägerei unter drei Jugendlichen im Alter von 16 bis 18 Jahren schlichten, dann fielen Schüsse auf ein anderes Wohnheim. Polizeiabgaben zufolge ballerten Jugendliche mit einer Schreckschusswaffe herum. Ein 20 Jahre alter Verdächtiger wurde festgenommen. Der Sicherheitsdienst hatte der Polizei kurz nach Mitternacht mitgeteilt, dass eine Gruppe von fünf bis sechs Jugendlichen und Heranwachsenden Schüsse in Richtung der Flüchtlingsunterkunft abgegeben hätte und dann davongerannt sei. Zwei Täter konnte das Sicherheitspersonal aufspüren. Während einem Verdächtigen die Flucht gelang, konnte der 20-Jährige festgehalten und an die Polizei übergeben werden. Die Beamten fanden mehrere abgefeuerte Platzpatronenhülsen. Sie ermitteln nun wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz. (dpa)