[AKTUALISIERT] Heppenheim: 39-jährige Frau stirbt bei Unfall auf dem Parkplatz „Fuchsbuckel“ an der A5 – Mutmaßlicher Unfallverursacher wollte Polizeikontrolle entgehen und krachte auf das parkende Auto – Der 18-Jährige besitzt keinen Führerschein – Staatsanwaltschaft prüft Haftbefehl

Tragischer Unfall auf dem Parkplatz „Fuchsbuckel“ an der A5 zwischen Heppenheim und Hemsbach: Eine 39-jährige Frau starb, nachdem ein 18-jähriger Mann mit seinem Ford Focus auf den Parkplatz gerast und ins Heck des Mazdas gekracht war, in dem sie saß. Der junge Mann hatte versucht, sich der Kontrolle durch eine Zivilstreife zu entziehen.

AKTUALISIERUNG vom 31.12.18., 17.40 Uhr: Gegen den schwer verletzten Unfallfahrer erließ das Amtsgericht Darmstadt Haftbefehl. Ermittelt werde wegen gemeingefährlichen Mordes, teilte die Polizei am Montag mit. Der junge Mann befinde sich im Krankenhaus und werde nach seiner Behandlung in ein Gefängnis gebracht.


Unser Videobeitrag zu diesem Unfall an der A5

Bericht vom Samstag, 30.12.18, 21.45 Uhr:

Die Polizei berichtet, eine Zivilstreife habe den jungen Fahrer in Höhe Bensheim anhalten wollen, weil den Beamten aufgefallen war, dass das Kurzzeitkennzeichen seines Autos nicht mehr gültig war. Der 18-Jährige wollte der Kontrolle entgehen. Nach Angaben der Polizisten fuhr er weiter in Richtung Süden und bog dann plötzlich auf den Parkplatz ab, wo er auf den Mazda prallte. Dieses Auto wurde noch auf einen Dacia geschoben. Die 39-Jährige auf dem Rücksitz des Mazda wurde so schwer verletzt, dass sie später im Krankenhaus starb. Sie stammte laut Polizei aus Düsseldorf. Ihr zehnjähriger Sohn wurde ebenfalls schwer verletzt. Der Vater war zum Zeitpunkt des Unfalls auf Toilette. Auch der Fahrer des Focus wurde schwer verletzt. Er besitzt keinen Führerschein. Der Dacia war leer. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde bei dem 18-jährigen Fahrer eine Blutentnahme durchgeführt und zur Unfallrekonstruktion ein Sachverständiger hinzugezogen, so die Polizei. Der Unfall ereignete sich am Sonntag gegen 17.25 Uhr. (Dieser Beitrag wurde um 22.15 Uhr mit einem Video aktualisiert. | rk/Bild: Strieder)

Lesen Sie HIER unserer Website eine aktualisierte Meldung von Montag Morgen zu diesem Unglück (bitte klicken).