[AKTUALISIERT] Heppenheim: Drei Verletzte nach Streit in Flüchtlingsheim

Nach der Schlägerei in einer Asylunterkunft im südhessischen Heppenheim (Kreis Bergstraße) mit drei Verletzten suchen die Ermittler nach der Ursache des Streits. „Eine erste Befragung hat uns noch nicht weitergebracht“, sagte eine Sprecherin der Polizei heute in Darmstadt. Tatverdächtige seien noch nicht bekannt. Wegen Sprachbarrieren würden Übersetzer gebraucht. Nach bisherigen Erkenntnissen waren in der Nacht zum Ostersonntag zunächst zwei Kinder in Streit geraten. Schließlich müssten sich etwa 50 Erwachsene eingemischt haben und auch mit Holzlatten aufeinander losgegangen sein. Drei Schläger wurden vorübergehend festgenommen. Einer der drei Verletzten befand sich am Dienstag noch im Krankenhaus. (lsw)