Heppenheim: Ermittler ziehen falschen Arzt aus dem Verkehr

Ein 35 Jahre alter Mann aus dem südhessischen Heppenheim hat mit gefälschten Papieren in einer Praxis in Hessen und in einer Klinik in Baden-Württemberg als Arzt gearbeitet. Er sei wegen des Verdachts des Betruges, der Urkundenfälschung und des Missbrauchs von Titeln festgenommen worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in Darmstadt am Donnerstag mit. Ermittler durchsuchten am Montag Anwesen in Heppenheim, im Wetteraukreis sowie im Landkreis Karlsruhe und nahmen den 35-Jährigen fest. Am Dienstag erließ ein Richter Haftbefehl, der außer Vollzug gesetzt wurde. Allerdings muss der falsche Arzt eine elektronische Fußfessel tragen. (lhe/mj)