Heppenheim: LKW-Fahrer verliert Anhänger

Einen kuriosen Verlust meldete ein LKW-Fahrer am späten Freitagabend bei der Polizei: Völlig aufgelöst alarmierte er die Ordnungshüter, dass er seinen mit 35 000 Litern Benzin gefüllten Sattelauflieger verloren habe. Wie die Polizei berichtet, suchten Beamte daraufhin den verschwundenen Auflieger. An einer Ampelkreuzung wurde er wenig später entdeckt. Ein technischer Defekt an der Verbindung zwischen der Zugmaschine und dem Auflieger hatte laut Polizei dafür gesorgt, dass sich der Anhänger löste, als der Fahrer nach dem Halt
an der roten Ampel wieder losfuhr. Benzin sickerte nicht in das Erdreich. Weil der Auflieger aber beschädigt war, mussten die 35 000 Liter Treibstoff an Ort und Stelle in einen anderen Tanklastzug umgepumpt werden. Die Arbeiten dauerten bis in den frühen Samstagmorgen hinein, der Verkehr wurde weiträumig umgeleitet. (dpa)