Heppenheim: Mann übergießt sich mit Benzin

Am Samstag meldete die Kassiererin einer Tankstelle in Heppenheim einen Mann, der sich dort mit Benzin übergossen hatte. Ihrer beherzten Reaktion und einer zufällig in der Nähe befindlichen Polizeistreife ist es zu verdanken, dass Schlimmeres verhindert werden konnte, so die Polizei. Der 32-jährige Mann, der ohne festen Wohnsitz ist, hatte seine Kleidung an einer Zapfsäule mit Benzin getränkt und war dann in den Verkaufsraum gelaufen. Die Kassiererin sprach ihn deutlich an und hielt ihn so von weiterem Tun ab, bis die Streife eintraf und ihn festnehmen konnte. Er wurde in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht. (pol / mpf)