Heppenheim: Odenwaldschule startet ins neue Schuljahr

Nach einer Rettung in letzter Minute ist die krisengeschüttelte Odenwaldschule mit ihrem neuen Internatskonzept in das Schuljahr 2014/2015 gestartet. Nach erneuten
Missbrauchsvorwürfen war die strikte Trennung von Internat und Schule mit Nachdruck von den Aufsichtsbehörden verlangt worden. Bei einer Betriebsgenehmigung wurden zudem finanzielle Probleme bekannt. Deswegen erteilten die Behörden der Privatschule in der vergangenen Woche die Erlaubnis nur knapp, begrenzten sie auf ein Jahr und
erteilten Auflagen. Der Schul-Trägerverein kommt an diesem Samstag zu einer außerordentlichen Sitzung zusammen. An der Odenwaldschule war 2010 ein lange zurückliegender
Missbrauchsskandal hochgekocht. Lehrer vergriffen sich vor Jahrzehnten an mindestens 132 Schülern. Die Schule in Heppenheim kommt seitdem kaum mehr zu Ruhe. An ihr beginnt der Unterricht zwei Wochen früher als sonst in Hessen, da Privatschulen andere Ferien haben. feh