Heppenheim: Räuber verletzt 42-Jährigen mit Messer

Ein Unbekannter hat in Heppenheim einen 42-Jährigen überfallen und ihn mit einem Messer verletzt. Der Täter habe den Mann angesprochen, bedroht und Geld gefordert, so die Polizei. Als er dieses nicht bekam, trat er seinem Opfer am Dienstagabend demnach in den Unterleib und fügte ihm mehrere oberflächliche Schnittwunden zu. Danach flüchtete der Räuber unerkannt. Der 42-Jährige alarmierte von einem nahen Imbiss aus die Polizei. Ein Rettungswagen brachte ihn in eine Klinik. Eine Fahndung nach dem Täter blieb zunächst ohne
Erfolg. (dpa/cal)