Heppenheim: Streit unter Mietern führt zu Polizeieinsatz

In Heppenheim-Erbach wurde die Polizei am Mittwochnachmittag zu einem Streit unter Mietern gerufen. Ein 52-Jähriger soll in einem Mehrparteienwohnhaus seine Nachbarn in deren Wohnung eingesperrt und gewarnt haben, diese zu verlassen. Wie die Polizei mitteilte, schafften die eingesperrten Bewohner über ein Fenster im ersten Obergeschoss den Weg nach draußen. Der 52-Jährige wurde beim Verlassen des Hauses durch die Polizeibeamten festgenommen. Während des Einsatzes musste ein Abschnitt der angrenzenden Straße für eine Stunde abgesperrt werden. (pol/sab)