Herxheim am Berg: Gemeinderat befasst sich mit „Hitler-Glocke“

Die 240 Kilogramm schwere Glocke ist mit einem Hakenkreuz und der Aufschrift „Alles fuer’s Vaterland Adolf Hitler“ versehen. Sie hängt im Kirchturm, gehört aber der Gemeinde. Nun geht es darum, ob die Kommune den Rat eines externen Sachverständigen einholen soll. Seit langem wird in der Ortsgemeinde im Landkreis Bad Dürkheim über die sogenannte „Hitler-Glocke“ diskutiert. Zur Frage, ob sie entfernt wird oder als Mahnmal hängenbleibt, soll sich der Gemeinderat nach dem Willen der Verwaltung beraten lassen. Eine Entscheidung über die Zukunft der Glocke soll dagegen noch nicht fallen. Die Gemeindevertreter wollen auch darüber sprechen, ob eine Tafel an der Kirche angebracht wird, die über die Geschichte des Gebäudes und der Glocke aufklärt.