Herxheim: „Hitler-Glocke“ bleibt hängen – kein kirchliches Läuten mehr

Die sogenannte „Hitler-Glocke“ in Herxheim am Berg wird im Kirchturm der dortigen evangelischen Kirche hängenbleiben. Das sagte Dietmar Lutz, ein Mitglied im örtlichen Presbyterium. Das Leitungsgremium der örtlichen Kirchengemeinde Herxheim am Berg habe diese Entscheidung getroffen. Damit schließt sich die Kirchengemeinde der im März ergangenen Entscheidung des Gemeinderats an, die Glocke mit der Aufschrift „Alles für’s Vaterland. Adolf Hitler“ an ihrem Ort zu belassen. Zu kirchlichen Zwecken dürfe die Glocke jedoch nicht mehr geläutet werden, beschloss das Presbyterium ebenfalls. Zuvor hatte die Zeitung „Die Rheinpfalz“ berichtet. Noch im Mai hatte der Präsident der evangelischen Kirche der Pfalz, Christian Schad, gesagt, die Glocke solle abgehängt werden. (lrs/mj)