Herxheim: Mann schießt mit Softairwaffe und trifft 13-jährigen Jungen

Ein Mann hat auf seinem Grundstück in Herxheim bei Landau mit einer Softairwaffe geschossen und dabei einen 13-jährigen Jungen getroffen. Der Junge war am Sonntagabend mit einem Freund unterwegs, als die Schüsse fielen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Dass er am Hals getroffen worden war, bemerkte der 13-Jährige erst kurze Zeit später. Der 30 Jahre alte Schütze, der von den Jungen gesehen worden war, erklärte der Polizei später, er habe niemanden treffen wollen. Der 13-Jährige wurde durch den Schuss nicht verletzt. Die Ermittler weisen darauf hin, dass mit Softairwaffen nur innerhalb von Grundstücken geschossen werden darf. (dpa/lrs)