Heßheim: Einbrecher machten sich an sieben Häusern zu schaffen

Auf große Diebestour wollten Einbrecher in der Nacht auf Montag in Heßheim (bei Frankenthal) gehen: Wie die Polizei mitteilt, machten sie sich an sieben Einfamilienhäusern zu schaffen.  Nur in zwei Fällen gelang es den Tätern die Häuser zu knacken, bei den fünf anderen Häusern scheiterten sie an den Schlössern bzw. an der Aufmerksamkeit der Bewohner, die aus dem Schlaf gerissen wurden. Die Häuser seien über das gesamte Ortsgebiet verteilt. Es entstand Sachschaden in vierstelliger Höhe, so die Polizei. Daneben entwendeten die Räuber Bargeld in Höhe von etwa 400 Euro. Die Kripo analysiert jetzt an den Einbruchsorten gesicherte DNA-Spuren, um die Täter eventuell identifizieren zu können. Hinweise aus der Bevölkerung nimmt die Polizei Frankenthal entgegen. (rk)