Hettenleidelheim: Ursache für Wohnhausbrand gefunde

Nach dem Brand eines Einfamilienhauses in Hettenleidelheim sind sich die Ermittler über die Ursache einig. Die Flammen entstanden durch das unvorsichtige Befeuern eines Kaminofens.
Bei dem Feuer vergangene Woche brannte das Haus völlig aus. Das Dach stürzte ein. Die Feuerwehr evakuierte die Nachbarhäuser, ein Übergreifen der Flammen konnte jedoch verhindert werden. Die vierköpfigen Familie befand sich während des Unglücks nicht im Gebäude. Sie kam in einer Mietwohnung unter. Es entstand ein Schaden von rund 200 000 Euro. (aha)