Hexennacht: Polizei meldet kaum Zwischenfälle

Über einen weitgehend ruhigen Verlauf der Hexennacht berichtet die Polizei in der Region. Es kam lediglich zu einigen Streichen von Kindern und Jugendlichen. Wie es heisst wurden in Offenbach an der Queich mehrere Fahrzeuge mit einer nicht abwaschbaren Farbe beschädigt. In Buchen fällten Unbekannte einen Maibaum. Als die Feuerwehr ihn wieder aufstellte, war er ein einhalb Meter gekürzt.  Auf den Heidelberger Heiligenberg kamen rund 3000 Besucher. Das traditionelle Zusammenkommen in der Thingstätte zum ersten Mai blieb ohnne Auffälligkeiten. (cag)