Hirschberg: Angebliche Polizeibeamte täuschen Seniorin

Bereits am Freitagabend meldeten sich mehrere angebliche Polizeibeamte telefonisch bei einer 80-jährigen Hirschbergerin und gaben vor, dass sie Ziel einer Verbrecherbande werden solle. Sie überzeugten die Seniorin, dass sie
Bargeld, Schmuck und ihre EC-Karte, inklusive PIN an einen Boten übergeben solle. Die Seniorin übergab hierauf besagte Sachen dem „Boten“. Im Anschluss der Übergabe, wurde die Dame bis in die Nacht am
Telefon durch angebliche Polizisten hingehalten, so dass sie sich erst danach bei der richtigen Polizei melden konnte. Der materielle Schaden wird auf knapp 500,- Euro beziffert, ob bereits Abhebungen von dem Konto der Dame getätigt wurden, bedarf der weiteren Abklärung der Kriminalpolizei Heidelberg, die die Ermittlungen aufgenommen hat. (pol/cal)