Hirschberg/Dossenheim: 10 000 Besucher beim „Blütenwegfest“

Die kühle Witterung schreckte die Besucher nicht ab! 10 000 Menschen zählten die Veranstalter beim „Blütenwegfest“. Sie genossen die blühende Bergstraße trotz frischer Temperaturen, aber bei anhaltend trockenem Wetter. Auf den elf Kilometern zwischen Hirschberg-Großsachsen und Dossenheim waren entlang des Höhenwanderweges 50 Stände aufgebaut. Wie es heisst, habe man schon ab morgens  Menschentrauben an den Haltestellen der OEG und der Shuttle-Bus-Stationen gesehen. Die Besucher nutzten das erweiterte Angebot von Bussen und Bahnen, um umweltfreundlich zum Fest der Frühjahresblüten zu gelangen. Es gab Produkte der Bergstraße, wie Apfelsaft, Honig, Quittensaft, Wild- und Ziegenbratwurst und natürlich Bergsträßer Wein. Der Schriesheimer Madonnenberg bildete eine Art Mittelpunkt der Wanderung. (mho)