Hirschberg/Heddesheim: Wasser muss nicht mehr abgekocht werden

Das seit 15.07.2019 geltende Abkochgebot für Trinkwasser wurde in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Rhein-Neckar-Kreises mit sofortiger Wirkung aufgehoben. Das teilt der Zweckverband Gruppenwasserversorgung Obere Bergstraße mit. Durch die Chlorierung des Trinkwassers konnten demnach mittlerweile dauerhaft stabile Chlorkonzentrationen in den Trinkwassernetzen der Gemeinden Heddesheim und Hirschberg erreicht werden. Die aktuellen Ergebnisse der mikrobiologischen Untersuchungen an allen Probestellen zeigten keine Belastungen mit Coliformen Keimen und Escherichia Coli. Bis auf Weiteres wird das Wasser mit Chlor versetzt. Die Aufhebung der Chlorung wird nach Abstimmung mit dem Gesundheitsamt mitgeteilt.(mf)