Hirschberg: Mammutzahn bei Brunnenbohrung in Leutershausen gefunden

Bei einer Brunnenbohrung im Hirschberger Ortsteil Leutershausen entdeckten Mitarbeiter des Rhein-Neckar Kreises einen Mammutzahn. Das Fossil ist vermutlich älter als 200 000 Jahre. Der Zahn ist 27 Zentimeter lang und wiegt 4.7 Kilogramm. Es sei ein besonderer Moment gewesen, sagte ein Mitarbeiter des Wasserrechtsamts. Der prähistorische Fund lag in neun Metern Tiefe. Der Zahn wurde in das Naturkundemuseum nach Karlsruhe gebracht. Die Experten schätzen, dass es sich um ein Steppenmammut handelt. feh