Hockenheim: 76-jähriger Fahrradfahrer nach Sturz gestorben – Polizei sucht weiterhin Zeugen

Wie bereits am 17. Juli berichtet war am Dienstagnachmittag, 16.07.2019, kurz nach 15 Uhr ein 76-jährigerFahrradfahrer auf der K 4250 zwischen der Rheinbrücke B 39 und Ketsch nach einem Sturz schwerverletzt auf der Fahrbahn liegend aufgefunden wurde. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen, wo er zwischenzeitlich seinen schweren Verletzungen erlegen
ist. Nach wie vor sind die Hintergründe und der Ablauf des Sturzes vollkommen unklar. Die Polizei sucht weiterhin Zeugen, die den
Hergang beobachtet haben und bittet diese, sich unter  0621/174-4045 bei der Verkehrspolizei Mannheim zu melden.(pol/mf)