Hockenheim: A6 nach Unfall gesperrt – Vogel war vor Windschutzscheibe geflogen

Am frühen Nachmittag gegen 13.15 war die A6 zwischen Hockenheim und Schwetzingen für etwa eine Stunde gesperrt. Ein PKW war ins Schleudern geraten und erst in die Mittelleitplanken und dann gegen einen Kleinlaster geprallt. Nach Angaben der Polizei hatte der Fahrer versucht einem Vogel auszuweichen, der vor die Windschutzscheibe geflogen war. Der Fahrer des PKW kam leicht verletzt ins Krankenhaus. (rk/pol)