Hockenheim: Arbeiter stößt mit Bagger auf Sprenggranate

Ein Arbeiter hat in einem Waldstück im Rhein-Neckar-Kreis mit seinem Bagger eine Granate freigeschaufelt. Der Mann habe in Hockenheim Rodungsarbeiten durchgeführt, teilte die Mannheimer Polizei am Mittwoch mit. Nach dem Fund am Dienstag verständigte er sofort die Polizei. Streifenpolizisten sicherten den Bereich großräumig ab. Die Granate mit einem Durchmesser von rund 10 Zentimetern stammt vermutlich aus dem Zweiten Weltkrieg. Spezialisten vom Kampfmittelbeseitigungsdienst bargen den Sprengkörper und brachten ihn nach Stuttgart, wo er vernichtet werden soll.(dpa/lsw)