Hockenheim: Auto prallt in landwirtschaftliche Maschine – Fahrer tödlich verletzt

Ein Autofahrer ist mit seinem Wagen ungebremst in den Anhänger einer landwirtschaftlichen Maschine gerauscht und
dabei ums Leben gekommen. Der 57-Jährige war am Mittwochabend mit seinem Auto auf der Bundesstraße 39 bei
Schwetzingen unterwegs, als er aus ungeklärter Ursache in das Heck des Anhängers fuhr, heißt es. Er kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Dort verstarb er in der Nacht zum Donnerstag.  Der Fahrer der landwirtschaftlichen Maschine blieb unverletzt. Um welche Art Maschine es sich handelte, konnte die Polizei nicht sagen. Die Bundesstraße in Fahrtrichtung Schwetzingen war für mehrere Stunden gesperrt. (dpa/cj) (Bild: Priebe)