Hockenheim: DTM-Auftakt mit vielen neuen Regeln

Das Deutsche Tourenwagen Masters startet am Nachmittag nach umfassenden Regelreformen in die neue
Saison. Zum Auftakt der DTM in Hockenheim tritt ein gestrafftes Feld von 18 statt 24 Fahrern an. Titelverteidiger ist BMW-Pilot Marco Wittmann. Veränderte Reifen, das weitgehende Funkverbot während der
Rennen, weniger Personal bei den Boxenstopps und stärkere Motoren sollen für mehr Spannung und Abwechslung auf der Strecke sorgen.
Zudem gibt der neue DTM-Chef Gerhard Berger in Hockenheim seinen Einstand. Der frühere Formel-1-Pilot aus Österreich soll die Rennserie modernisieren und fit für die Zukunft machen.(dpa/mf))