Hockenheim: Fahnder entdecken nach Verfolgungsjagd 18 Kilo Drogen in Unfallwagen

Jetzt wird klar, warum ein 31-jähriger Autofahrer am Mittwoch auf der A 6 bei Hockenheim vor der Polizei flüchten wollte. In seinem Wagen entdeckten die Fahnder 18 Kilo Drogen. Wie berichtet, überholte der Golf-Fahrer aus dem Raum Köln mehrere LKW auf dem Standstreifen. Am Walldorfer Kreuz verlor er jedoch die Kontrolle über seinen Wagen und krachte in die Leitplanken. Der Mann wurde festgenommen. Im Unfallwagen stellten die Fahnder 18 Kilo Amphetamin sicher. Außerdem waren die Nummernschilder gestohlen und der Golf nicht zugelassen. Außerdem hat der 31-Jährige laut Polizei keinen Führerschein. Er kam in Untersuchungshaft. (mho)