Hockenheim: Gräber auf Waldfriedhof geschändet

Einen Schaden in Höhe von 50 000 Euro verursachten Vandalen auf dem Waldfriedhof in Hockenheim.
Wie die Polizei berichtet, zerstörten die bislang unbekannten Täter die Steinabdeckungen mehrerer Grabstätten. Bislang wurden 24 zerschlagene Steinplatten entdeckt. Den Ermittlungen zufolge wurden die Gräber in der Nacht auf Freitag geschändet. Friedhofsmitarbeiter meldeten den Vandalismus. Die Polizei sucht Zeugen. (mho)