Hockenheim/ Heppenheim: Vettel denkt nicht an Rücktritt – „keine Option“

Sebastian Vettel hat erneut Spekulationen über einen möglichen Abschied aus der Formel 1 zum Ende dieses Jahres zurückgewiesen. Ein Rückzug oder ein Team-Wechsel sei für ihn „keine Option“. Das Ziel ist, erfolgreich zu sein mit Ferrari», sagte der Ferrari-Pilot am Rande des Grand Prix von Deutschland in Hockenheim. Vettel hat beim Traditionsrennstall Ferrari noch einen Vertrag bis Ende 2020. Mit der Scuderia steckt der 32-Jährige, der schon fast ein Jahr kein Formel-1-Rennen mehr gewonnen hat, in einer Leistungskrise. Einige Patzer in den Grand Prix und Vettels Unmutsbekundungen über den Status quo der Formel 1 hatten in den vergangenen Wochen den Heppenheimer ins Zentrum so mancher Spekulationen gerückt. dpa/feh