Hockenheim: Hernandez Edelstahl GmbH baut Stellen ab

Die Hernandez Edelstahl GmbH in Hockenheim baut 37 der 190 Arbeitsplätze ab. Wie es heisst, wurde die Belegschaft heute über den personellen Einschnitt informiert. Als Gründe nennt das 2005 gegründete Unternehmen Überkapazitäten und Preisverfall auf dem Stahlmarkt. Hernandez ist nach eigenen Angaben führender Händler von Edelstahlblechen in der Region. Der familiengeführte Betrieb verfügt in Hockenheim über Beabeitungsanlagen für Edelstahl. Die Hernandez Logistik GmbH sei in die Neuaufstellung der Gruppe nicht einbezogen. (mho)