Hockenheim: LKW kracht auf A 6 in Nacht-Baustelle – Keine Verletzten – 80 000 Euro Schaden

Ein LKW krachte an einer Nacht-Baustelle in die Absperrwand. Der verunglückte Transporter blockierte die A6 bei Hockenheim bis zum frühen Morgen. Nach Polizeiangaben übersah die 47-jährige Frau am Steuer des 40-Tonners gegen 2 Uhr aus Unachtsamkeit die Absperrung der Baustelle. Sie blieb bei der Kollision ebenso unverletzt wie die Bauarbeiter. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 80 000 Euro. Während der Bergung war die Autobahn in Richtung Heilbronn voll gesperrt. Der Verkehr wurde über die Rastanlage an der Unfallstelle vorbei geleitet. Gegen 6 Uhr war die Fahrbahn den Angaben zufolge wieder frei. (mho)