Hockenheim: Polizei stellt sechs Kilo Haschisch sicher – Drogen in Zementsäcken versteckt

Haschisch statt Zement – von der zunächst unauffälligen Verpackung ließ sich die Polizei nicht täuschen. An der Autobahnraststätte Hockenheim nahm sie einen mutmaßlichen Drogenhändler fest. Den Angaben zufolge transportierte der 49 Jahre alte Niederländer sechs Kilo Haschisch in seinem Wagen. Das Rauschgift sei in Zementsäcken versteckt gewesen. Der Mann steht nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft im dringenden Verdacht, Betäubungsmittel in nicht geringer Menge ins Bundesgebiet eingeführt und schwunghaften Handel damit getrieben zu haben. Er sitzt in Untersuchungshaft. Wie es heisst, dauern die Ermittlungen an. (mho)