Hockenheim: Tödlicher Verkehrsunfall am Stauende – A6 voll gesperrt

Ein tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich am frühen Donnerstagnachmittag auf der A 6 in Höhe der Tank- und Rastanlage Hockenheim West in Fahrtrichtung Heilbronn. Ein 56-jähriger Lastwagenfahrer musste gegen 12.45 Uhr am Stauende sein
Fahrzeug auf der mittleren Fahrspur bis zum Stillstand abbremsen. Ein von hinten herannahender 50-jähriger Audi-Fahrer fuhr nach ersten Erkenntnissen nahezu ungebremst unter den stehenden Lkw. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des Lastwagens erlitt einen Schock und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten dauern nach Polizeiangaben derzeit noch an. Die Autobahn in Richtung
Heilbronn ist derzeit voll gesperrt. Der Verkehr wird über die Parallelfahrbahn an der Tank- und Rastanlage Hockenheim West an der Unfallstelle vorbeigeleitet.(pol)