Hockenheim Vorfahrt missachtet: 66-Jähriger stirbt bei Unfall

Bei einem Unfall in Hockenheim ist am Sonntag ein 66 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Wie ein Polizeisprecher sagte, hatte der Autofahrer einem anderen Wagen die Vorfahrt genommen. Dieser fuhr daraufhin in die Seite des Fahrzeugs. Der 66-Jährige starb noch am Unfallort, seine 47
Jahre alte Ehefrau wurde schwer verletzt. Der Fahrer des anderen Wagens und dessen Beifahrerin verletzten sich leicht. Nach Angaben der Polizei waren die beiden möglicherweise zu schnell unterwegs, als der 66-Jährige ihnen die Vorfahrt nahm. (dpa/lsw)