Hockenheim: Zusatz-Züge zum AC/DC-Konzert

Pressemitteilung der Deutschen Bahn:

Zum AC/DC-Konzert am Samstag auf dem Hockenheimring werden bereits ab dem Nachmittag und bis spät in die Nacht zahlreiche Züge mit zusätzlichen Fahrzeugen verstärkt.

Zur Rückreise setzt die Deutsche Bahn am frühen Sonntagmorgen, 17. Mai 2015, jeweils eine zusätzlichen Zug von Hockenheim nach Karlsruhe und von Hockenheim nach Mannheim ein.

Der Sonderzug fährt in Hockenheim auf Gleis 3 ein und wird geteilt. Der vordere Zugteil fährt weiter nach Karlsruhe und der hintere Zugteil fährt zurück nach Mannheim:

 RB 38385 Hockenheim (Abfahrt 0.33 Uhr)–Karlsruhe Hbf (an 1.06) mit Halten in Neulußheim, Waghäusel, Wiesental, Graben-Neudorf, Friedrichstal, Blankenloch und Karlsruhe-Hagsfeld.

 RB 38386 Hockenheim (Abfahrt 1.25 Uhr)–Mannheim Hbf (an 1.42 Uhr) mit Halten in Oftersheim, Schwetzingen, Mannheim-Rheinau und Mannheim-Neckarau.

In den Sonderzügen gilt das Tarifangebot der Deutschen Bahn und der Verkehrsverbünde.