Hoffenheim bestätigt: Joelinton verhandelt mit Premier-League-Club

Die TSG 1899 Hoffenheim hat erstmals bestätigt, dass der Brasilianer Joelinton den Fußball-Bundesligisten verlassen
wird. „Er steht in konkreten Verhandlungen mit einem Club aus der Premier League“, sagte 1899-Mediendirektor Christian Frommert am Mittwoch. Als Interessenten für den 22-jährigen Stürmer gelten die englischen Vereine Newcastle United und die Wolverhampton Wanderers. Joelinton fehlte im TSG-Aufgebot für das Testspiel am (heutigen) Mittwoch gegen den Zweitligisten Jahn Regensburg.
Nach den Verkäufen von Nico Schulz (Borussia Dortmund) und Kerem Demirbay (Bayer Leverkusen) wäre Joelinton der dritte
Leistungsträger, der Hoffenheim verlässt. Der Angreifer, der in der vergangenen Bundesligasaison in 28 Spielen sieben Tore erzielte, hat bei den Kraichgauern noch einen Vertrag bis 2022. Es ist nicht ausgeschlossen, dass die Ablöse für Joelinton jene von Roberto
Firmino übersteigt, der 2015 für die bisherige Vereins-Rekordtransfersumme von 41 Millionen Euro zum FC Liverpool wechselte. dpa/feh