Hoher Schaden, keine Beute: Versuchter Raub in Worms

Bei dem Versuch, einen Geldautomaten zu knacken, haben Unbekannte am Donnerstag in Worms einen Schaden von über 100 000 Euro verursacht. Beute machten sie nicht, wie die Polizei mitteilte. Die Täter hatten in der Nacht in einem Bankvorraum ein Seil um den Automaten gelegt und ihn mit einem Geländewagen aus der Verankerung gerissen. Anschließend zogen sie den Automaten etwa 300 Meter weit in ein angrenzendes Feld, wo sie ihn völlig zerstört zurückließen. Die darin befindliche Geldkassette mit mehreren zehntausend Euro Bargeld blieb den Angaben zufolge unversehrt. dpa/feh