Hüttenfeld: Hubschrauber notgelandet

Wegen eines technischen Defekts musste ein Hubschrauber während eines Übungsflugs auf einem Acker notlanden, teilte die Polizei mit. Beim Aufsetzen kippte der Helikopter zur Seite. Der 31jähriger Fluglehrer und der 49 Jahre alte Pilot konnten den Hubschrauber alleine verlassen und wurden nur leicht verletzt. Ausgelaufener Betriebsstoff wurde von der Feuerwehr gesichert. Um den 600 Kilo schweren Hubschrauber zu bergen, musste ein Kran angefordert werden. Wie es heißt, war der Helikopter in Mannheim gestartet und sollte planmäßig dort auch wieder landen. (cag)