Ilvesheim: 25-jähriger randaliert in der eigenen Wohnung

In Ilvesheim hat ein Randalierer drei Polizisten verletzt. Zeugen schilderten, dass der 25-Jährige zunächst zu seinem Wohnungsfenster hochgeklettert sei, die Scheibe eingeschlagen und danach die Eingangstür des Mehrfamilienhauses eingetreten habe. Offensichtlich hatte er sich ausgeschlossen. In der Folge beleidigte und bedrohte er seine Nachbarn. Als die Polizei eintraf, fegte der Mann Glasscherben auf die Straße, wischte Blut seiner Schnittverletzungen von der Fensterbank und redete zusammenhangslos. Die Beamten gingen davon aus, dass sich der Mann in einem psychotischen Zustand befindet und sich und andere gefährdet. Sie brachen die Wohnungstür auf. Der 25-Jährige warf den Anagben zufolge einen Stuhl auf die Polizisten. Er wurde zu Boden gebracht und gefesselt, wogegen er sich heftig wehrte. Dabei wurden drei Polizeibeamte leicht verletzt.(pol/mf)