Ilvesheim: Mutmaßlicher Bankräuber gefasst – Franzose sitzt in Haft

Einen Tag nach dem Banküberfall in Ilvesheim sitzt der mutmaßliche Täter in Untersuchungshaft. Der 57-jährige steht nach Angaben der Behörden unter dringendem Verdacht, die Filiale der VR-Bank Rhein-Neckar gestern am frühen Morgen mit einer Waffe überfallen zu haben. Der Mann wurde offenbar bereits gestern am späten Abend in Mannheim festgenommen. Der französische Staatsangehörige soll mit der Waffe die Bankmitarbeiter der Filiale in einen Tresorraum gedrängt haben. Dabei forderte er Bargeld und schlug auf einen Angestellten ein. Der Mann wurde leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte. Der Täter flüchtete mit mehreren Tausend Euro zu Fuß. Die fünf Angestellten konnten fast vier Stunden nach Beginn des Überfalls aus dem Tresorraum befreit werden. feh