Insheim: Hund überfahren und abgehauen

Ein Autofahrer hat am Samstagabend im südpfälzischen Insheim einen kleinen Hund überfahren. Ohne sich darum zu kümmern, brauste er weiter, so die Polizei. Der Chihuahua wurde von einer 26 Jahre alten Frau in einer verkehrsberuhigten Zone ausgeführt, der Autofahrer sei zu schnell gefahren („mit unangepasster Geschwindigkeit“).  Von dem Kennzeichen des Fahrzeugs sind lediglich Teile bekannt, die bislang noch nicht zur Identifizierung führten. als er den Chihuahua erfasste. Wie alt der Hund und ob er angeleint war, ist noch unklar. (wg)