Jaime Sifers verlässt die Mannheimer Adler

Der US-Amerikaner Jaime Sifers hat nach dem Aus im Viertelfinale gegen die Kölner Haie völlig überraschend um eine Auflösung seines bis 2015 laufenden Vertrages gebeten. Nach einem langen und intensiven Gespräch entschied sich der Club dem Wunsch des 31-Jährigen nachzukommen und unterzeichnete in beidseitigem Einvernehmen einen Auflösungsvertrag. Als Grund für seine Entscheidung gab Jaime Sifers private Gründe an, die es ihm nicht ermöglichen, seinen bestehenden Vertrag in Mannheim zu erfüllen. Teal Fowler, Sport-Manager der Adler, sagte zu dieser Entscheidung: „Das ist für uns ein richtiger Schock und sowohl sportlich als auch menschlich ein herber Verlust. Aber wir müssen diese Entscheidung leider respektieren und akzeptieren.“ Seit 2011 trug Jaime Sifers das Trikot der Adler, erzielte in 179 Spielen neun Tore und gab 59 Vorlagen. feh