Kaiserslautern: „Basler ballert“ zum Vergnügen der Zuhörer

Er fühlte sich bei seiner Premiere als Entertainer sichtlich wohl auf der Bühne. Der Ex-Fußball-Profi Mario Basler präsentierte gestern abend in einem Club in Kaiserslautern erstmals sein Programm „Basler ballert“. 520 Zuhörer erlebten den Auftakt der tour, die Basler bis April 2019 in 20 Städte von Hamburg bis München führt. Der 49jährige präsentierte eine bunte Mischung aus Anekdoten und kernigen Sprüchen. Er kultivierte vor allem sein Image als unangepasster Kicker in der Welt des Leistungssports. „Ich war ein wenig ein anderer Fußballer“, sagte Basler und erzählte von manch durchgemachter Nacht vor Spielen. Als Gast hatte er den früheren Kaiserslautern-Profi Marco Reich eingeladen. Die Show dauerte etwa zwei Stunden. In Kaiserslautern hatte der aus Neustadt stammende Basler 1987 seine Profikarriere begonnen, später spielte er für Werder Bremen und den FC Bayern München, wo er Deutscher Meister und Pokalsieger wurde. 1996 wurde der 30-malige Nationalspieler r Europameister. (mho/dpa)