Kaiserslautern: Drei Spiele Sperre für FCK-Stürmer Spalvis

Stürmer Lukas Spalvis vom Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern ist wegen einer Tätlichkeit für drei Spiele gesperrt worden. Dieses Urteil hat das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes gefällt, teilte der DFB mit. Spalvis war im Pflichtspiel beim 1. FC Heidenheim (2:3) am vergangenen Freitag in der 66. Minute von Schiedsrichter René Rohde des Feldes verwiesen worden. Neun Minuten zuvor hatte der Stürmer noch den zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer zum 1:1 erzielt. Der Spieler und der Verein haben dem Urteil zugestimmt. (dpa/lrs/asc)