Kaiserslautern: Drittligist 1. FC Kaiserslautern holt Redondo aus Fürth

Fußball-Drittligist 1. FC Kaiserslautern hat Flügelspieler Kenny Prince Redondo verpflichtet. Der 26-Jährige wechselt ablösefrei vom Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth zu den Pfälzern, bei denen er am Montag kurz vor dem Ende der Transferperiode einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022 unterschrieb. Redondo spielte vor seinem Engagement bei den Franken dreieinhalb Jahre für den 1. FC Union Berlin und bringt die Erfahrung von insgesamt 98 Zweitligaspielen mit. «Kenny wollte unbedingt auf den Betzenberg wechseln und er brennt für diese Aufgabe mit voller Überzeugung. Mit dieser Verpflichtung ist es uns gelungen, einen weiteren Tempospieler für unsere Offensive zu gewinnen», sagte FCK-Sportdirektor Boris Notzon über den Neuzugang. (dpa/cj)