Kaiserslautern: FCK hofft auf siegreichen Saison-Ausklang

Der 1. FC Kaiserslautern will sich mit einem Sieg aus der Corona-Saison in der 3. Fußball-Liga verabschieden. Im letzten Saisonspiel empfangen die Pfälzer am Samstag Tabellenführer Bayern München II. Die Bayern-Reserve, die aufgrund der geltenden Statuten nicht in die 2. Bundesliga aufsteigen darf, wäre bei einem Erfolg sicher  Drittliga-Meister. Das wollen die Roten Teufel verhindern.  Neben dem schon länger verletzten Simon Skarlatidis fehlen dem FCK im Saisonfinale auch die gelb-gesperrten Timmy Thiele und Hendrick Zuck. Zu Ehren des am vergangenen Mittwoch an den Folgen eines Herzstillstandes verstorbenen ehemaligen Stadionsprechers Udo Scholz werden die Roten Teufel mit Trauerflor auflaufen. (dpa/cal)