Kaiserslautern: Gerangel um Investoren beim 1. FCK geht weiter – Zukunft unsicher

Das Hickhack beim 1. FC Kaiserslautern um künftige Investoren geht weiter. Nach Angaben der Rheinpfalz lehnt der Hauptkreditgeber des FCK – der Finanzdienstleister Quattrex – das Konzept der Pfälzer mit zwei regionalen Investoren ab. Quattrex sieht demnach seine Kredite beim Einstieg des umstrittenen Luxemburger Geldgebers Flavio Becca besser gesichert. Der wirtschaftlich schwer angeschlagene Fußball-Drittligist ist im Lizenzierungsverfahren dringend auf die Mittel des Kreditgebers angewiesen. Am 28. Mai entscheidet der DFB über die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des einstigen Fußball-Schwergewichts.mj