Kandel: Wieder ein Samstag voller Demonstranten

Rund 400 Menschen verschiedener Gruppierungen haben am Samstag an Demonstrationen in Kandel (Landkreis Germersheim) teilgenommen. Das sagte eine Sprecherin der Polizei in Ludwigshafen am Abend. Es habe zwei kleine Straftaten gegeben – eine Körperverletzung und ein Fall von Widerstand gegen Beamte. Protestveranstaltungen angekündigt hatten das Bündnis „Kandel gegen Rechts“, die Kreisgruppe Germersheim des Gemeinde- und Städtebundes zum Thema „Gemeinsam für die Demokratie“ und das „Frauenbündnis Kandel“ zum Thema „Migrationspolitik, Innere Sicherheit“. Seit dem gewaltsamen Tod der 15 Jahre alten Mia am 27. Dezember vergangenen Jahres in Kandel gibt es dort immer wieder Demonstrationen und Gegenkundgebungen. Das Landgericht Landau hatte am 3. September den vermutlich aus Afghanistan stammenden Flüchtling Abdul D. wegen Mordes und Körperverletzung zu achteinhalb Jahren Haft verurteilt. Er war der frühere Freund von Mia. (dpa)