Karlsruhe/Speyer: Krisengespräch zu Dauer der Rheinbrücken-Sanierung

Zu einem Krisengipfel trafen in Karlsruhe Regierungspräsidentin Sylvia Felder und die Speyerer Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler zusammen. Einziges Thema war die Dauer der Sanierung der Speyerer Rheinbrücke. Bekanntlich verzögert sich die Instandsetzung um ein Jahr bis zum Frühjahr 2022. Wie die Stadt Speyer mitteilt, machte Seiler deutlich, dass die deutlich verlängerte Sperrung zu großem Unmut bei Speyerer Bürgern und Geschäftsleuten geführt habe. Sie seien vor enorme Herausforderungen gestellt, weil die seit Januar 2019 gesperrte Salierbrücke eine zentrale Verkehrsverbindung in der Region sei. Regierungspräsidentin Felder habe zugesagt, im Rahmen ihrer Möglichkeiten alles dafür zu tun, die Bauzeit zu verkürzen. Am 29. Januar informiert die Behörde bei einer Bürger-Informationsveranstaltung in der Stadthalle Speyer über das Projekt. (mho)