Kein Ende im Kita-Streik – Verdi ruft zu weiteren Kundgebungen auf

Die Erzieher an kommunalen Kindertagesstätten wollen ihren Streik in der kommenden Woche
fortsetzen. Die Gewerkschaft Verdi rief am Freitag unter anderem zu Arbeitsniederlegungen und Kundgebungen in Marburg, Herborn, Gießen, Kassel, Friedberg, Heppenheim und Bad Hersfeld auf. Allein in Südhessen sollen am Montag rund 120 Kitas geschlossen bleiben.
Für Dienstag sei zudem eine zentrale Großdemonstration in Gießen geplant. „Da es weiter kein Angebot der Arbeitgeber gibt, gehen wir mit Schwung in die neue Woche“, sagte Landesbezirksleiter Jürgen
Bothner. Am Freitag beteiligten sich nach Gewerkschaftsangaben landesweit rund 4500 Beschäftigte an dem Ausstand.(dpa/lhe)